Sozialmarkt des Roten Kreuzes in Aigen

Unter dem Motto „Verwenden statt Verschwenden“ wurde am 2. September 2014 ein Rot-Kreuz Sozialmarkt in Aigen eröffnet. Die Idee dahinter ist ganz einfach, Produkte die beispielsweise durch Verpackungsschäden, Überproduktion oder ein sehr kurzes Haltbarkeitsdatum für den Handel nicht mehr geeignet sind, werden zu einem symbolischen Preis an Menschen mit geringerem Einkommen weitergegeben.

Das Sortiment des Sozialmarktes umfasst neben Lebensmittel, auch Artikel des täglichen Bedarfs, wie beispielsweise Hygiene – oder Reinigungsartikel.

Das Geschäftslokal befindet sich direkt in Aigen, in einer ehemaligen Daily Filiale. 

Zeitungsanzeige-Rohrbach1.jpg

Wer ist einkaufsberechtigt? 

Berechtigt zum Einkauf sind alle Bürger, deren Haushaltseinkommen unter folgenden Einkommensgrenzen (Netto) liegen:

  • 1-Personen Haushalt: max. € 1.200,-
  • 2-Personen Haushalt (Ehepartner, Lebensgemeinschaft): max. € 1.700,-
  • Für jedes im Haushalt lebende unterhaltspflichtige Kind : € 300,- (Lehrlinge, Zivildiener, Präsenzdiener scheinen nicht auf)  

Das maximale Einkaufsvolumen pro Woche beträgt 40,-- €. Der Einkauf je Öffnungstag ist auf 20,-- € beschränkt. Ausgenommen davon sind Filialen mit nur einem Öffnungstag pro Woche.


Wie komme ich zu der Berechtigungskarte?

Um in Rotkreuz-Markt einkaufen zu können benötigt man eine sogenannte Berechtigungskarte bzw. Bezugsausweis. Alle Personen, die unter den angeführten Einkommensgrenzen liegen können diesen an der zuständigen Rotkreuz-Stellen bzw. Gemeinde beantragen.

Man benötigt dazu:

  • Einkommensnachweis
  • Foto
  • Meldezettel
  • Lichtbildausweis

Der Ausweis berechtigt zum Warenbezug in den jeweiligen Rotkreuz-Markt und ist bei jedem Einkauf vorzuzeigen.


Öffnungszeiten
:
Jeweils Dienstag und Donnerstag von 14:30 Uhr bis 17:30 Uhr


Adresse:
Rotkreuz Sozialmarkt in Aigen
Krumauerstraße 1-3
4160 Aigen

Marktleiterin: Frau Elisabeth Bramel

 

Hier geht es zum Antragsformular.

Nähere Informationen zu den verschiedenen Standorte unter Rotkreuz-Markt.